Diözesangericht

Adresse

Bürgergasse 2
8010 Graz

Festnetz: +43 (316) 8041-314
Fax: +43 (316) 8041-469
E-Mail: dg@graz-seckau.at

Postadresse:
Bischofplatz 4
8010 Graz

Msgr. Mag. Dr. Gerhard Hörting
Gerichtsvikar,
E-Mail: offizial@graz-seckau.at

MMag. Dr. Franz Hasenhütl
Diözesanrichter

Mag. Gerald Krempl
Diözesanrichter

Mag. Anton Lierzer
Diözesanrichter

Mag. Dr. Erich Linhardt
Diözesanrichter

Mag. Dr. Johannes Martetschläger
Diözesanrichter

Mag. Christine Pagger-Karner
Diözesanrichterin

Mag. Rainer Matthäus Parzmair
Diözesanrichter

Msgr. Mag. Dr. Markus J. Plöbst Bakk.phil.
Diözesanrichter

Mag. Dr. Josef Wilfing
Diözesanrichter

Mag. Elke Haas MA
Vernehmungsrichterin, Notarin

Mag. Ottilie Kumpitsch MA
Bandverteidigerin

DDr. Andreas Kowatsch LL.M.
Kirchenanwalt

Mag.Dr. Arletta Bolesta
Anwältin

Lic.iur.can. Dr. Christoph Lerg
Anwalt

Mag. Kerstin Temel
Sachbearbeiterin, Notarin, Aktuarin

Beschreibung

Aufgabe des Bischöflichen Diözesangerichtes ist die Rechtsprechung im kirchlichen Bereich zur Klärung zweifelhafter Rechtsverhältnisse zum Schutz gefährdeter Rechte sowie zur gerichtlichen Prüfung und Ahndung von Rechtsverletzungen.

Die Rechtsprechung der kirchlichen Gerichte beruht auf der von staatlichen Regelungen unabhängigen Rechtsordnung der Katholischen Kirche. Das Gesetzbuch, worin u. a. auch das kirchliche Eherecht und das Prozessrecht genau geregelt sind, ist der "Codex Iuris Canonici" (CIC) bzw. für Angehörige katholischer Ostkirchen "Codex Canonum Ecclesiarum Orientalium" (CCEO).

Die Gerichtsbarkeit wird von unabhängigen Gerichtsorganen im Prozessweg ausgeübt. Die vom Diözesanbischof bestellten Richter/innen sind persönlich und sachlich unabhängig, allein dem Gesetz unterworfen und weisungsungebunden.


Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK