Das Diözesanarchiv

Dem Diözesanarchiv werden nach geraumer Zeit die Akten der Ordinariatskanzlei zur Archivierung übergeben. Das Archiv verwaltet Urkunden und wichtige Schriftstücke des Ordinariates einschließlich der von den Ämtern zur Aufbewahrung übergebenen Akten. Matriken, Archive und Chroniken vieler Pfarren sind schon dem Diözesanarchiv zur treuhändischen Verwaltung übergeben worden.

Das Archiv ist nicht nur eine wichtige Anlaufstelle für die Familienforschung, sondern auch eine Forschungsstätte für Diözesan- und Ortsgeschichte. Weiters umfasst es die Diözesanbibliothek mit derzeit 40.000 Bänden.
Für seine Arbeit gilt eine eigene Archiv-Ordnung (Kirchliches Verordnungsblatt für die Diözese Graz-Seckau 1998,26).

Diözesanarchiv

© Foto: Pixelio/Rainer Sturm

Familienforschung im Internet

Das Interesse für private Familienforschung ist in den letzten Jahrzehnten signifikant gestiegen. Dies bedingte u.a. eine sehr häufige...
weiter >

© Photographer: Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Diözesanarchiv

Öffnungszeiten, Benutzungsbedingungen und weitere Informationen zum Diözesanarchiv.
weiter >

© Photographer: Gerd Neuhold
, Sonntagsblatt

Aktenbestände

Allgemeine Übersicht über die Aktenbestände des Diözesanarchives.
weiter >

© Gerd Neuhold

Dr. Alois Ruhri

Diözesanarchivar , Leiter
Festnetz: +43 (316) 8041-358
Mobil: +43 (676) 8742-2358
E-Mail: alois.ruhri@graz-seckau.at


Mag. Dr. Norbert Allmer

Referent für Pfarrarchive
Festnetz: +43 (316) 8041-213
E-Mail: norbert.allmer@graz-seckau.at


Ingrid Tscheppe

Sekretärin
Festnetz: +43 (316) 8041-107
E-Mail: ingrid.tscheppe@graz-seckau.at


© Gerd Neuhold

Johann Grill

Mitarbeiter
Festnetz: +43 (316) 8041-255
Mobil: +43 (676) 8742-2255
E-Mail: johann.grill@graz-seckau.at