© Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Käferbohnensulzerl - Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Käferbohnen Sulzerl

Zutaten
100 g Käferbohnen
2 mittelgroße Karotten
Je ½ grüner und roter Paprika
100 g Karfiol
ca. ½ l Gemüsebrühe
6 Blatt Gelatine
Salz, Pfeffer, Petersilie

 

Zubereitung
Die Käferbohnen über Nacht in lauwarmen Wasser einweichen, im Einweichwasser weichkochen, (die Bohnen müssen immer mit Wasser bedeckt sein), das dauert
ca. 1 ½  Stunden, nach der halben Kochzeit das Wasser salzen. Die gekochten Käferbohnen abseihen und kalt abschwemmen. Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen
Das Gemüse waschen, putzen und in kleine Stücke teilen, in Salzwasser kochen, abseihen und etwas auskühlen lassen. Das Gemüse und die Käferbohnen gleichmäßig in die Terrinenform schichten. Die Gelatine 5 min. in kaltes einweichen, ausdrücken und in der noch warmen Gemüsebrühe auflösen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken und in die Form gießen und für einige Stunden kaltstellen.
Das Sulzerl in Portionen teilen mit Blattsalaten anrichten mit Zwiebelringen garnieren und mit einer Kernölmarinade beträufeln.