Faschingskrapfen aus dem Bischöflichen Seminar

Zutaten

500 g griffiges Mehl
35 g Germ (ein Würfel hat 42 g)
70 g Butter
70 g Zucker
5 Dotter
1 Pkt Vanille
1 Kl Salz
Zitr. Schale
1 El Rum
¼ l Milch
Marmelade (+Rum+Zitronensaft) zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen
Öl zum Ausbacken

 

Zubereitung

1. In das vorgewärmte Mehl Germ bröseln.
2. Butter zerlassen, Milch erwärmen (lau)
3. Dotter, Zucker, Salz, Vanille, Rum, Zitronenschale und 1/8 von der Milch über Dunst aufschlagen und bis zum Erkalten weiterschlagen.
4. Die Schaummasse und die restl. Milch in das Mehl einrühren, gut verkneten.
5. Die zerlassene Butter dazu und den Teig gut abschlagen.
6. Gehen lassen (doppelt so hoch)
7. Teig teilen (40-50g) und Krapfen schleifen (oder ausstechen). Mit Gewicht (Honigglas oder ähnliches) gleichmäßig flach drücken.
8. Auf bemehltes Tuch legen, LANGSAM gehen lassen, während des Gehens einmal umdrehen.
9. Mit Oberseite in nicht zu heißes Fett legen – 3 min. ZUGEDECKT backen – umdrehen – 3 min. OFFEN backen.
10. Herausnehmen, füllen, bezuckern – fertig!