© Foto: Gerhard Weiß

Foto: Gerhard Weiß

2200 Ministranten kommen nach Vorau

„Ministrieren – dabei sein ist mehr“ Gesamtsteirischer Ministrantentag am 28. Mai im Stift Vorau.

2200 Ministranten und deren Begleitpersonen werden am Samstag, 28. Mai beim gesamtsteirischen Ministrantentag im Stift Vorau erwartet. Auf dem Programm stehen eine Heilige Messe mit Weihbischof Dr. Franz Lackner, ein umfangreicher Stationenbetrieb, ein gemeinsames Mittagessen und ein musikalisches Abschlussevent im Innenhof des Stiftes Vorau.
99 unterschiedliche Workshops zu den Themen Liturgie, Glaube, Sport, Kreativität, Spiel und soziales Engagement werden angeboten. Zu den Höhepunkten zählen die Stationen "Tae Kwon Do", Bogenschießen, Schuhplatteln, Fußball, Kletterwand und Riesenrollenrutsche. Auch ruhigere Stationen wie beispielsweise Handytaschen basteln, Bibliodrama und "Minis auf Facebook" stehen zur Auswahl. „Beim Ministranten-Tag in Vorau soll die Vielfalt dessen, was Ministranten tun, sichtbar werden“, sagt Mag. Johannes Huber, Referent für Ministrantenarbeit der Diözese Graz-Seckau. 

Als Ehrengäste haben sich der Caritaspräsident Österreichs, Franz Küberl, der Wirtschaftsdirektor der Diözese Graz-Seckau, Herbert Beiglböck und die Landtagsabgeordneten Wolfgang Böhmer und Hubert Lang angekündigt. 

Programm:

  • 10.15 Uhr: Begrüßung der Ehrengäste und Ministranten, Stiftshof Vorau 
  • 10.30 Uhr: Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Franz Lackner 
  • 11.30 Uhr: Stationenbetrieb: 99 Workshops in sieben Bereichen 
  • 16.15 Uhr: Abschlussevent mit DJ Sunset im Stiftshof 


Nähere Informationen und Kontakt:
Mag. Johannes Huber
Referent für Ministrantenarbeit der Diözese Graz-Seckau
johannes.huber@graz-seckau.at
0676 / 8742-2823