© Pfarrblatt Pfarre Kraubath

Pfarrblatt Pfarre Kraubath

Klangwolke über Kraubath

Singen verbindet Menschen und Pfarren

Der Pfarrverband St. Michael/St. Stefan/ Traboch/Kraubath überwindet Pfarrgrenzen durch einen gemeinsamen Singtag mit neuen geistlichen Liedern, der in einer Klangwoche über Kraubath seinen Höhepunkt findet.
So ist es nicht verwunderlich, wenn man auf der Homepage den ermutigende Satz lesen kann: Nach einigen Jahren der Pfarrverbandsarbeit können wir mit gutem Grund sagen, dass ein Pfarrverband  jede einzelne Pfarre bereichert:
 

 Klangwolke über Kraubath

Eine Klangwolke breitete sich am Wochenende über Kraubath an der Mur. Die Kirchenchöre Kraubath, St. Michael und St. Stefan sowie die Chöre Mittendrin und Primavera waren zusammengekommen, um einen Tag lang gemeinsam zu singen und neue Literatur einzustudieren.
Unter der Leitung von Mag. Erwin Löschberger aus Graz und dem Korepetitor Mag. Christoph Neuhold wurden Lieder aller Stilrichtungen, die in Gottesdiensten Verwendung finden könnten, erarbeitet. Schwerpunkt war das „Neue geistliche Lied“, welches von vielen noch mit den altbekannten "Rhythmischen Liedern" verwechselt wird. Diese neuen geistlichen Lieder stellen eine eigenständige Musikrichtung dar, die der heutigen Zeit entspricht. Auch Spirituals und afrikanische Lieder kamen bei diesem Chortag nicht zu kurz.
Von der Güte des Erarbeiteten konnten sich Gottesdienstbesucher bei der Abendmesse in der Pfarrkirche Kraubath/Mur überzeugen.
Dieser Tag stand nicht nur im Zeichen des Gesanges, sondern er bot auch eine Gelegenheit, bei der sich die Sängerinnen und Sänger aus den drei Pfarren begegnen und Erfahrungen austauschen konnten. Und so war es nicht verwunderlich, dass nach diesem anstrengenden, aber erfüllten Tag der Wunsch nach einer Fortsetzung dieser Begegnungstage von zahlreichen Teilnehmern ausgesprochen wurde.