© Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Glauben und Feiern

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu glauben und mit uns zu feiern. Im Kirchenjahr 2014/2015 tun wir das besonders unter dem Aspekt der LIEBE.

 

 

 

www.herzensanliegen.at

Christsein bewährt sich im Alltag, in der Nachfolge Jesu, in der konkreten Nächstenliebe, im geglückten Miteinander und Füreinander.

Christen und Christinnen schöpfen dazu Kraft aus bewährten Quellen:

Dazu finden Sie auf diesen Seiten Wissenswertes, Anregendes, Praktisches...
Gut Klick!



Hier hat der Papst das Wort:

Den Heiligen Geist um Mut bitten

„Die Angst ist keine christliche Haltung, sondern gewissermaßen eine Einkerkerung der Seele. Die Seele hat dann nicht mehr die Freiheit, in die Zukunft zu blicken und vorwärts zu gehen. Mit der Angst kann man nichts Neues schaffen oder Gutes tun. Da sagt man ständig: Nein, das geht nicht, das ist gefährlich… Das ist jedoch ein Fehler, und die Angst kann da viel Schlechtes tun.“

„Es gibt ja Gemeinden, die Angst haben und immer auf Nummer sicher gehen wollen. Dieses und jenes dürfen wir nicht, und so weiter. Das sieht so aus, als ob sie vor ihrer Tür ein Verbotsschild aufgestellt hätten. Alles ist verboten - aus Angst, etwas Falsches zu tun. Und wenn du da eintrittst, dann atmest du diese vergiftete Luft. Die Angst einer Gemeinschaft macht krank.“

(Predigt, 15. 05. 2015)

Downloads