© Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Das bischöfliche Ordinariat - Gerd Neuhold, Sonntagsblatt

Diözesanleitung

Vorsteher und Leiter der Diözese ist der Bischof. Am 14. Juni 2015 wurde Wilhelm Krautwaschl zum 58. Bischof der Diözese geweiht. Er folgt Egon Kapellari in diesem Amt. Der Bischof besitzt volle Jurisdiktion, dh., ihm kommt in der ihm anvertrauten Diözese nach Maßgabe des Rechts gesetzgebende, ausführende und richterliche Gewalt zu. 

Die gesetzgebende Gewalt übt der Bischof selbst aus, die ausführende Gewalt selbst oder durch den Generalvikar und die richterliche durch den Gerichtsvikar.

Zusätzlich zum Generalvikar können durch den Diözesanbischof Bischofsvikare bestellt werden, denen für einen bestimmten Aufgabenbereich Kompetenzen des Generalvikars zukommen.