"Kirche trifft Sport" und gemeinsam die Kultur


Am gestrigen Mittwoch haben sich Bischof Krautwaschl, DSG Obmann Alfred Tschandl und DSG GF Bernd Kindermann mit steirischen Sportfunktionären und VertreterInnen des Landes Steiermark wie der Stadt Graz zu einem Austauschtreffen zusammengefunden.
Neben einer Andacht die von Bischof Krautwaschl und DSG Seelsorger Alfred Jokesch zelebriert wurde, stand auch ein Blick über den Tellerrand auf dem Programm. Dieser Blick führte die "SportlerInnentruppe" unter der Anleitung von Johannes Rauchenberger in die Kulturausstellung bei den Minoriten. Der Blick war nicht immer ganz einfach aber Johannes Rauchenberger präsentierte und erklärte die Kunstexponate auf eine sehr humorvolle aber auch sehr stilsichere Art.
Bei der Begrüßung unterstrich Bischof Krautwaschl Gemeinsamkeiten des Sports und der Kirche. Beide seien z.B. bemüht im Sinne der Nächstenliebe, Menschen unterschiedlicher Herkunft oder mit Behinderung in die Gemeinschaft zu integrieren. Er nütze hier auch die Gelegenheit um motivierend zu wirken und um dieses Tun in Zukunft noch zu verstärken. Er unterstrich auch die Allianz zwischen dem Sport und der Kirche, von der der Erzbischof Lackner oft gesprochen hat. Diese darf aber keine Einbahnstraße sein, sondern muss in beide Richtungen funktionieren.
Unter den anwesenden Sportvertretern haben sich Christof Kröpfl (Fachabteilung 12 des Landes Steiermark), Marion Kreiner (Stadt Graz), Stefan Herker (Sportunion), Christian Purrer (ASVÖ),Gerhard Widmann (ASKÖ), Kurt Eschenberger (Eishockey) oder auch Wolfgang Bartosch (Fußball) eingefunden. Das Land Steiermark wurde durch die 2. Landtagspräsidentin Manuela Khom vertreten. Sehr gefreut hat sich die DSG auch über die Teilnahme des neuen Pastoralamtleiters Erich Hohl, selbst ja begeisterter Sportler, der neuen Generalsekretärin der Katholischen Aktion Anna Hollwöger und Bischofsvikar Heinrich Schnuderl.
Für 2018 wurde dieses Treffen wieder avisiert, Gastgeber wird einer der drei Dachverbände sein.      



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK